Ein Impfstoff gegen die Bewertungskrankheit der Menschen?

Wo beginnt Bewertung? Wo Diskriminierung? Wo Intelligenz? Wo beginnt Dummheit? Wo ist der Unterschied zwischen IQ und EQ (emotionale Intelligenz)? Beginnt mangelnde Intelligenz (IQ / EQ) mit der Ignoranz Sichtweisen, Gefühle und Erfahrungen anderer Menschen und Perspektiven zuzulassen? Beginnt sie mit der Unfähigkeit ALLE Seiten zu verstehen bzw. es zumindest zu versuchen, auch wenn man noch nicht versteht – aber offen zu sein – für das Verständnis? Die alte Leier.. seit tausenden von Jahren – sein Gegenüber nicht fühlen, voreingenommen in eine Schublade packen, zu bewerten. Ist es nicht diese Dummheit, die zu so vielen Kriegen, Gier um Anerkennung und Macht, Spaltung und Trennung, Armut und Krankheiten in dieser Welt führte? Würde all dieses aufhören, wenn wir aufhören zu bewerten?

Ich wünschte es gebe einen Impfstoff gegen diese Bewertungskrankheit des Thalamus (Medizin: Tor zum Bewusstsein, Filter), der bei dem Großteil der Menschheit jämmerlich verkümmert, weil der Raum dazwischen nicht mehr erkannt wird (Kunst) und nur noch schwarz oder weiß gedacht – Kritik, Kritik und nochmals Kritik. Die Filterfunktion ist „out of order“. 90% steuern wir über das Unterbewusstsein. Ein Bewusstsein, dass durch Wissenschaft, Diagnostik und Worte niemals vollständig messbar sein kann.

Möchte ich wirklich so sein?

Hinterfrage dich bei jeder Information die zu dir kommt: Möchte ich wirklich so sein? Emotional unintelligent („dumm“) und damit anderen Menschen sogar weh tun, indem ich sie nicht sehe und nicht bereit bin sie zu sehen? Also ich möchte es nicht.. genauso wenig wie dick und krank sein, deshalb achte ich auf meine Ernährung und Gesundheit und deshalb trainiere ich auch jeden Tag meinen spirituellen Muskel und glaube grundsätzlich erst mal alles, um es dann anschließend für mich persönlich zu überprüfen. Das ist die Kunst einer höheren Intelligenz, nicht gleich sofort etwas bewerten, denn dann verschließt man sich auch sofort anderen Perspektiven, die das Bewusstsein erweitern. Ist es ein Unterschied einen Menschen als „Verschwörungstheoretiker“ zu bezeichnen oder als „Wahrheitssuchender“? Beobachte dich, was geschieht in dir und mit deiner Perspektive? Wenn man Xavier Naidoo und Friends verfolgt, könnte man die Hände übern Kopf zusammenschlagen und auch die Anhänger von den Qanons sind teilweise so grenzwertig, dass es vor lauter fremdschämen echt peinlich ist. Aber ebenso die völligen Verweigerer von anderen Meinungen (ob rechts, links.. egal), diese Menschen sind so sehr von der Bewertungskrankheit befallen, dass es oftmals unmöglich ist eine friedliche Kommunikation zu führen. Auch das ist peinlich. Selbst die Bewertung, dass es peinlich ist ist peinlich, denn dann zeigt man auch wiederum mangelnde Intelligenz und Arroganz. Dabei erwische ich mich auch ab und an, aber immerhin beobachte und erkenne ich es. Die meisten Menschen – wir alle – müssen erst mal gehört, gesehen und gefühlt werden (Prinzip der Validation). Hinter jeder Emotion steckt ein Grundbedürfnis und ein Antrieb. Ja, besonders ein „Nazi“ muss abgeholt werden, und nicht ausgeschlossen werden – sonst wird sein Ego doch immer lauter. Denn der Antrieb ist Angst und Wut und das Bedürfnis ist Sicherheit und Identität. Erkennt man dieses Bedürfnis nicht und versucht es klein und gegen an zu reden, wird es immer stärker – denn es will doch „nur“ gesehen werden. Und auch der Virus oder die etlichen weiteren Mikroben die uns krank machen können – und es derzeit tun (z.B. MRSA Keim) wollen gesehen werden, sonst werden sie immer aggressiver und bilden Resistenzen. Es ist reine Physik – Law of Attraction.


Schmerzkörper oder Selbstliebe?

Das Ego ist wie ein kleines Kind, es schreit so lange bis es gesehen wird. Je mehr Menschen sich gegenseitig beschuldigen, anklagen, bewerten, desto größer wird der Antrieb dahinter (typisches „Nazi“-Phänomen bei Pediga-Protesten). Die Politik, der Kapitalismus und die Werbung spielt absichtlich damit und weiß um diesen Mechanismus im Gehirn. So funktioniert Werbung. Auch die Pharmaindustrie setzt seit Jahren in ihren Broschüren und Marketing auf die selben Mechanismen: Emotion: Angst, Antrieb: Sicherheit, Bedürfnis: Lösung. Das fördert das Konsumverhalten und schafft Umsatz. Am Ende wollen wir alle nur das Gleiche: gesehen und abgeholt werden. Im tiefsten Inneren suchen wir die meiste Zeit unseres Lebens danach, denn es ist eines der größten menschlichen Bedürfnisse: Selbstverwirklichung – und dazu gehört Anerkennung. Die Egokrankheit hat uns alle irgendwie etwas befallen, beim einen mehr – beim anderen weniger, je nach Elternhaus, Trauma, Lebensbedingungen und negative Prägungen. Sie ist auch wie ein Virus und verbreitet sich unaufhaltsam unter den Menschen, mit einer gravierenden Folge: Entmenschlichung und Entartung – sowie auch bei den Mikroben. Bitte fühl dich nicht getriggert oder angegriffen, falls du gänzlich egofrei bist.

Es gibt Unterschiede im Ego, jener der auf Schmerzkörper basiert oder auf Selbstliebe. Wenn man dem Ego einfach Anerkennung gibt – es sieht und das Bedürfnis, das Trauma und die Bedeutung sowie den Schmerzkörper dahinter erkennt, beruhigt es sich von ganz allein und kommt eventuell sogar zur kompletten Auflösung. Das ist Training, es ist ein Prozess, es ist der Weg zur Freiheit, DAS ist Heilung – auf sehr tiefer Ebene. Vielleicht klappt es sogar mit Bill Gates, Rothschilds & Co, Donald Trump, Xi Jinping, Putin, Bolsonaro & Co. Ja, denn auch sie wollen „nur“ Macht und Anerkennung –  und zerstören dabei einen ganzen Planeten, denn ihr Antrieb gesehen zu werden wird immer größer. Egal für welche Seite sie stehen, sie wollen Macht.


Wie stärkt man seinen EQ?

Möchtest du schlauer werden und deinen EQ stärken? Dann beobachte wo du dich selbst ertappst in der Bewertungsfalle und andere somit diskriminierst, da du sie in eine Schublade steckst und bewertest. Es passiert uns allen, schäm dich nicht für diese Dummheit. Alles darf da sein und Zeit zum erkennen und ändern. Es beginnt z.B. mit den u.g. Begrifflichkeiten und hat zur höchsten Gefahr, dass wir uns immer mehr entfernen von dem Gefühl „Wir sind eins“ – eine menschliche Familie und es fliest das gleiche Blut in uns allen, die Trennung untereinander stärker wird und wir nur noch kategorisieren wie ein Roboter = das Internet / Medien es uns vorgeben und die Fähigkeit nehmen eigenständig zu denken und zu fühlen (= künstliche Intelligenz). Die mangelnde emotionale Intelligenz beginnt mit mangelnder Fähigkeit zur Intuition – die spirituelle Ebene, die spirituell ungebildete Menschen von vornherein oft grundsätzlich ablehnen oder andere sie hingegen als einzige Wahrheit ansehen und sich bereits als erleuchtet fühlen und dieses anderen aufdrücken und sie bekehren wollen. Auch eine beliebte Falle des Ego´s.


Wir sind eins – verbunden wie ein Meer aus Molekülen

Die Erde kann nur heilen, wenn wir gemeinsam heilen – als Kollektiv und lernen uns gegenseitig zuzuhören und zu sehen. Möchtest du auch kein Roboter sein und deine Intuition sowie Menschlichkeit verlieren? Nein? Dann hinterfrage bei jedem der folgenden Begrifflichkeiten das heilende WARUM!? Warum ist das so. Versuche die Zusammenhänge in der Ganzheit zu verstehen. Betrachte Informationen als Philosophie. In der Naturheilkunde ist die Frage nach dem WARUM die Grundvoraussetzung für Heilung, statt Symptombehandlung (z.B. eine Impfung nach der anderen) sucht man hier nach der Ursache und behandelt diese. Schaue auf die Ursache und Wirkung, statt nur auf das ‚Symptom‘.

Copyright by Carlos Bank

                                                                                                                                                                                                    Hier ein paar Begrifflichkeiten, die dich in die Falle der Bewertungskrankheit bringen:

schwarz / weiß
rechts / links
Nazi / Zecke
Mitläufer / Theoretiker
Wissenschaftler/ Philosoph
Angstopfer / Rebell
Impfgegner / Impfbefürworter
AFD‘ler/ Antifa-Anhänger
Weltverbesserer / Opfer
Schulmediziner / Naturheilkundler
Esoteriker / Wissenschaftler
St. Pauli / HSV Fan
Raver / Rocker
Ossi / Wessi
Mann / Frau
schwul / lesbisch
Veganer / Fleischesser
Kokser / Junkie
Künstler / 0815‘er
Hippie / Freak ………….

 

 


Die goldene Mitte

Also, warum nicht einfach die Mitte wählen..? Warum nicht einfach von jedem etwas, weg vom Dogmatismus, weg vom DAS EINE / DIE EINE Wahrheit. Es wird sie nie geben und das ist auch gut so. Je mehr du deinen spirituellen Muskel trainierst und weg von der Bewertung kommst, desto stärker trainierst du deinen Thalamus und deine Zirbeldrüse (Epiphyse), deine Gabe zur Intuition und Empathie und es macht außerdem richtig schlau, wenn du ganzheitlich verknüpfte Netzwerke in deinem Gehirn aufbaust. Zudem sorgt es für mehr freien in dieser Welt, teile deine Meinung mit, aber höre auch die Meinung der anderen. Am Ende deines Lebens zählt nicht welche Studien, Quellen und Gesetze du auswendig kennst (semantisches Gedächtnis), sondern wofür du gelebt hast (episodisches Gedächtnis)  und sicher wird Corona uns das gelehrt haben, und hoffentlich wirkliche Solidarität und Demokratie zurückbringen – nämlich die Solidarität sich wieder gegenseitig zuzuhören und die Demokratie andere Sichtweisen zu akzeptieren und endlich wieder ein Stück näher zusammenzurücken und zusammenzuhalten.

Alles Liebe,
deine Caro