Was stimmt mit mir nicht?

My Story (von Bianca)

Als ich im Juli 2017 zu Carolin Tietz in das Healing Center Hamburg kam, hatte ich bereits eine Entgiftungskur nach ihrem Konzept (5R-Methode) gemacht. Vor der Entgiftungskur hatte ich mich ungesund ernährt, ausgelöst durch Stress und falscher
Bedürfnisdeutung. Ich nahm die Pille seit 14 Jahren, hatte wenig Lust auf Sex, oft war meine Scheidenflora aus dem Gleichgewicht nach meiner Periode und ich musste Milchsäurebakterien in Zäpfchenform hinzufügen um das Gleichgewicht wiederherzustellen. Der Frauenarzt konnte das Problem nie lösen. In den letzten Jahren bekam ich diese unschönen dunklen Flecken an den Schläfen und auch an Armen und Beinen, wie Pigmentstörungen. Ich hatte einen schlechten Schlafrhythmus und viel zu wenig Bewegung. Kaum Energie und Lebensfreude. Ich hatte den Blick für die wesentlichen Dinge im Leben verloren und war innerlich immer auf Zündung. Konnte schlecht herunterfahren, aber zum Auspowern reichte es nicht, dann ich bin überfordert gewesen. Ich konnte mich nicht auf eine Sache fokussieren, habe alles gleichzeitig gemacht und nichts richtig.

Perfekte Welt ?!

Äußerlich habe ich mir eine perfekte Welt aufgebaut und lasse auch andere glauben, alles sei perfekt. Heute weiß ich, dass vieles mit der Erziehung meines Elternhauses und unverarbeitete Ereignisse aus meiner Jugendzeit zu tun hat und was noch dahinter steckt. Am meisten machte mir zu schaffen, dass ich starken Haarausfall und immer wieder kehrende äußerst Schmerzhafte Bläschen auf meiner Mundschleimhaut hatte. Die Abstände und die Intensität der auftretenden Bläschen haben sich über Jahre immer mehr verkürzt. Das machte mich nervlich fertig. Ihr kennt das, alles was am Kopf schmerzt, raubt einen den letzten Nerv!

Alles eine Sache der Gewöhnung …

An meinen Blähbauch und meinen Verstopfungen habe ich mich ganz gut gewöhnt gehabt, der hat mich weniger gestört. Ich wusste nicht, wie wichtig es ist, regelmäßigen Stuhlgang zu haben und fand es eigentlich praktisch nicht so oft auf die Toilette
zu müssen, zumal ich mich eh etwas schwer damit tat. Schon in der Kindheit, erinnere ich mich daran. Zum Anfang der Pubertät hatte ich ein ziemlich gutes Selbstwertgefühl und war auch ziemlich in meiner Mitte. Hatte einen guten Instinkt dafür, was gesund ist und was mir schadet. Aber durch schlecht und gar nicht verarbeitete Erlebnisse/Erinnerungen, die sich im Laufe der
Jahre häuften, geriet meine Seele und somit mein Körper aus der Bahn und es entstanden selbstzerstörerische Mechanismen. Ich bin fertig und das sieht man mir auch äußerlich an meinen geschwollenen Augenringen, faler Haut und krummer Körperhaltung an.

Bis es nicht mehr geht …

Da war der Leidensdruck mit ungefähr 30 Jahren so hoch, dass ich Carolin kontaktierte und um Rat bat. Nach der herzlichen Aufnahme und Anamnese bei Carolin diagnostizierte Sie bei mir das chronische Ebstein-Barr-Virus und die damit einhergehende Immunsystemschwäche, wodurch viele meiner Leiden zusammenhängen. Zur schnellen Linderung der Schmerzen im Mund bekam ich von Carolin eine natürliche Propolis-Tinktur und sowie ihr Repair-Pulver mit wertvollen Mikronährstoffen, die meine
Schleimhäute aufbauten und widerstandsfähiger machten. Das hält bis heute an. Schon während der ersten Entgiftungskur habe ich mich sehr viel belesen, informiert, recherchiert, dadurch konnte ich verstehen, wie meine Organe funktionieren und wie sich
Nahrung und Stress auf diese auswirkt. Auch spüre ich wie sich das Zeolith und die Flohsamenschalen positiv auf meinen ganzen Organismus auswirken. Dadurch kam meine Verdauung und auch meine angestauten Emotionen in Wallung.

https://www.5wise.de/reset

 

Ich lebe in einer Partnerschaft und wohne mit meinem Freund zusammen. Das war keine einfache Zeit in erster Linie für mich, aber auch für ihn. Ich war super schnell gereizt und habe ganz viel Gesagtes auf mich projiziert. Ich habe mich immer angegriffen gefühlt, obwohl es nicht um mich ging. Meine Familie und Arbeitskollegen haben das natürlich auch gespürt, was es mir nicht einfacher machte, denn leider sind noch nicht viele Menschen offen für dieses sensible Thema. Nicht viele Menschen sind daran interessiert, dass man sich mit sich selber beschäftigt. Verarbeitet habe ich diese Disharmonien in meinen Erinnerungen, weil ich damit konfrontiert wurde. Alles, was sich je angestaut hat, wird Schicht für Schicht present. Ich hatte das Gefühl, es musste raus.

Den richtigen Anstoß dazu bekam ich durch die Relax-Kapseln von Carolin, die ich zum Schlafen einnahm. Dadurch wurde die Melatonin-Produktion in der Zirbeldrüse angekurbelt und ich habe so tief geträumt und gut geschlafen, dass ich während des Schlafens unaufgelöste Probleme verarbeitete. Das klingt abgespaced und war auch für mich ungewohnt. Teilweise träumte ich so heftig, weil meine Widerstände auch so heftig waren. Und das Beste daran, ich war tagsüber konzentrierter denn je. Auch durch die Remove-Kapseln mit Maca-Pulver ist man nicht nur euphorisierter, ich war dadurch in starken Stressphasen endlich wieder belastbar und bin im Alltag generell ausgeglichener.

Der Verstand wird klarer und das Empfinden feinfühliger. Ich habe mir oft nicht genug Zeit genommen und dadurch meinen Körper überfordert, was sich in innerlicher Zerrissenheit und Zerstreutheit wieder spiegelte. Dann fühlte sich alles nicht richtig an. Ich habe mich mit Menschen umgeben, die kein Verständnis hatten bzw. sogar das, was ich erlebte, anzweifelten oder ich mich dadurch auch zu ungünstigen Lebensweisen verleiten lies – Momente in denen ich schwach wurde. Aber Carolin hatte mich stets wieder motiviert und mich niemals verurteilt, so dass ich lernen konnte, mich selbst auch nicht zu verurteilen, wenn ich Fehler machte. Sie zeigte mir andere positive Sichtweisen auf und lehrte mich wertvolle Instrumente, meinen Körper immer wieder zu reinigen, zu pflegen und zu leben.

Mein ganzer Gesamtzustand ist besser als ich es je empfunden habe. Aber der Prozess fordert mich weiter heraus, denn ich kann nicht mehr so wie vorher und ich übe mich jeden Tag Stück für Stück mich weiterzuentwickeln. Ich kann nur jeden motivieren diesen Schritt zu gehen. Alles Liebe für euch,

Bianca

2018-12-20T20:55:19+00:00Dezember 20th, 2018|Allgemein|

About the Author:

Leave A Comment