Mexiko & Mayas: Meskalin, Kambo, Selbstheilungskräfte

Wo sind die Könige und Königinnen in unserem Land?

Wo sind die Helden? Wo sind die Krieger? Die Seher? Die Macher? Die Hexen und Hexer? Jene Menschen, die noch an Magie glauben, um die Kraft der heiligen Geometrie und Heilung wissen und sie nutzen?

Wir leben heutzutage in einer reinsten Fake Welt, in der uns abtrainiert wurde an Magie und Wunder zu glauben. Schon gar nicht an Heilung oder Selbstheilungskräfte, denn es würde der Pharmalobby massive Verluste bringen. Seit 20 Jahren bin ich im Gesundheitswesen tätig, seit meiner Kindheit habe ich alles an Krankheit, Leid, Schulmedizin, Naturheilkunde erlebt. Dieser ganze Prozess führte mich eines Tages dort hin, mein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

Seit 4 Jahren arbeite ich an meinem Therapiekonzept, die 5R-Methode, welches bereits mit Neue Weltsicht / Heilung.com abgedreht wurde und Online gemacht, um es so vielen Menschen wie möglich zur Verfügung zu stellen.

Derzeit entwickele ich grade mit einem Biochemiker ein ganzheitliches Konzept für orthomolekulare Präparate basierend auf den 5 Elementen. Zudem reise ich durch die Welt und erforsche wie andere Kulturen heilen, oder einst heilten.

 

Mexiko – heilige Mayastätten

Dieses Mal hat es mich nach Mexiko gebracht, zu den heiligen Maya-Ruinen. Auf dem Foto sieht man den Tempel „Cambo“. Kambo ist ein Sekret von einem Frosch aus dem Dschungel, ursprünglich Amazonas, aber anscheinend auch in Mexiko beheimatet.


Hier kann man den Frosch erkennen, eingemeißelt in der Tempelanlage.

Kambo reinigt das Bindegewebe in einem massiven Schub und effektiven Weg und ist eine sehr starke Medizin der Urvölker. Sie nutz(t)en es, um Zugang zur Quelle zu erhalten, denn im Bindegewebe ist die Matrix. Es besteht zum größten Teil aus Wasser und dient als Informationsspeicher. Ist diese Matrix verklebt und vergiftet, durch:

  • ungesunde und übersäuernde Nahrung
  • Stress
  • Candida Albicans und Parasiten
  • Dysbiose im Darm (vor allem durch Antibiotika)
  • Bewegungsmangel
  • Gifte, wie Schwermetalle

schrumpft der Raum der intrazellulären Matrix und auch die Wahrnehmung. Es kommt zu Ablagerungen, die man häufig sieht bei älteren Damen in Form von massiver Cellulite. Leichte Cellulite ist bereits der Beginn.

Kambo und Ayahuasca

Kambo wird im Amazonasgebiet klassischerweise mit Ayahuasca kombiniert, um den Körper zu reinigen und sich von Altlasten zu befreien. Besonders Emotionen manifestieren sich im Bindegewebe (typisch: Rückenschmerzen). In Mexiko wird statt Ayahuasca traditionell Meskalin (Peyote, San Pedro) verwendet.

Erfahre mehr über dieses Thema in diesem Workshop in Hamburg oder
in diesem Video von mir über Kambo. Hier findest du mich auf meinen social Media Kanälen.
YouTube
Facebook
Instagram

Liebe Grüße aus Mexikoooooo
Carolin

2019-03-25T18:06:35+00:00März 25th, 2019|Allgemein|

About the Author:

2 Comments

  1. harald kehl 26. März 2019 at 5:51 - Reply

    sehr interessant, wäre schön, wenn du auch mal im südl. deutschland seminare anbietest

    • carolin 30. März 2019 at 17:58 - Reply

      Sehr gerne, trommel Leute zusammen und ich komm runter 🙂 Aber ist schon geplant, folg mir auf FB – Carolin Tietz (Altbewährt), da sind die Termine veröffentlicht. Ganz LG

Leave A Comment